Was war

Highlights aus den vergangenen Jahren

Pont neuf beim Herbstkonzert des Marina-Shanty-Chors Oberhausen

Die NRZ berichtet über den Auftritt von Pont neuf beim Herbstkonzert des Marina-Shanty-Chors Oberhausen am 11. Oktober 2008:

Abwechselung brachte der Auftritt der Dinslakener Gruppe »Pont Neuf«. Mit mehrstimmig gesungenen englischen Liedern fielen die drei Musiker zwar etwas aus dem Rahmen, aber lieferten dadurch eine fabelhafte Show. Zehn verschiedene Instrumente wurden von dem Trio benutzt, darunter Banjo, Mandoline, deutscher Dudelsack, Löffel, Kokosnuss und: das Publikum. Das kam nämlich ziemlich ins Schwitzen, wenn Pont Neuf Geräusche und Klatschrhytmen in ihre Lieder einbauten.
Rubrik: 

Konzerte 2008

Freitag,
8. August 2008
Auftritt im Rahmen der DGB-Kampagne für einen gesetzlichen Mindestlohn (11.00 Uhr – Platz d’Agen, Dinslaken)
Donnerstag,
28. August 2008
Folk und Shanty pur mit Pont Neuf, Mainbrace und Brasy (Pressebericht)
Sonntag,
5. Oktober 2008
Frühschoppenauftritt im Rahmen der Kneipenpartnerschaft Holtbrügge – Engineers Arms (Henlow, GB)
Samstag,
11. Oktober 2008
Auftritt beim Konzert des Marina-Shanty-Chores Oberhausen (Pressebericht)
Rubrik: 
Schlagwörter: 

Folk und Shanty pur mit Pont Neuf, Mainbrace und Brasy

Die NRZ Dinslaken berichtet über das »Vorglühen« zum 1. Internationalen Shanty-Chor-Festival 2008 im Hiesfelder Hof:

Was den Piraten einst Tortuga war, konnte vorgestern Abend der Hiesfelder Hof den Liebhabern unverfälschter Folksongs sein.
Pont Neuf, diesmal als Duo, heizte die Stimmung an. Dazu gab es Sprachkurse: »Wie isset«, »et muss«. Das muss der gastfreundliche Niederrheiner auf walisisch wie auf polnisch beherrschen.
Rubrik: 

Konzerte 2007

Samstag,
7. Juli 2007
»Folk beim Kloster« – Pont Neuf spielt auf dem Kunsthandwerkermarkt beim Kloster Knechtsteden in Dormagen (15–18 Uhr)
Sonntag,
12. August 2007
Pont Neuf spielt beim Sommerfest der Rheinischen Kliniken Bedburg-Hau (11–17 Uhr)
Sonntag,
9. September 2007
»Konzert in der Stadthalle Dinslaken« – Pont Neuf spielt auf dem Konzert des Shanty Chores Hiesfeld
Mittwoch,
3. Oktober 2007
Auch dieses Jahr wieder: Tag der abendländischen Musik in Dinslaken, Kirche und Pfarrheim St. Jakobus
Sonntag,
23. Dezember 2007
»Folk vom Feinsten am Fierten« in der Gaststätte Holtbrügge, Dinslaken (ab 11.30 Uhr)
Rubrik: 

Konzerte 2006

Freitag,
23. Juni 2006
Pont neuf spielt beim Kinderfest »Ein Ritterleben in Voerde« (ab 14.00 Uhr im »Haus Voerde«)
Samstag,
24. Juni 2006
»Pont neuf et vin« im Tresor de France, Dinslaken (ab 19.00 Uhr)
Sonntag,
25. Juni 2006
Musik des Mittelalters und Instrumentenpräsentation im Rahmen des Dinslakener Museumsfestes mit Thomas Baumann
Samstag,
8. Juli 2006
Pont neuf spielt beim Kunsthandwerkermarkt im Kloster Knechtsteden.
Samstag,
26. August 2006
»Pont neuf für alle« auf der Rheinpromenade in Düsseldorf (60 Jahre NRW), 16.00–17.30 Uhr
Sonntag,
27. August 2006
»Pont neuf on stage« auf dem Altmarkt Dinslaken, ab 16.30 Uhr
Dienstag,
3. Oktober 2006
Tag der abendländischen Musik mit Vorträgen, Konzerten, Gottesdiensten und Gelegenheit zum gemeinsamen Musizieren in Dinslaken
Sonntag,
22. Oktober 2006
Pont neuf spielt zur Eröffnung der Ausstellung »KUNST im ratHAUS: das beste stück« im Rathaus der Stadt Xanten (ab 11.00 Uhr)
Samstag,
18. November 2006
Pont Neuf spielt im Fokus der Landesfotoschau 2006 im Rathaus der Stadt Dinslaken
Sonntag,
17. Dezember 2006
»Folk vom Feinsten am Fierten« (diesmal bereits am dritten) mit Pont neuf in der Gaststätte Holtbrügge, Dinslaken (11.30 Uhr)
Rubrik: 

VIII. Tag der abendländischen Musik

Dinslaken, 2. bis 3. Oktober 2006
Pfarrheim St. Jakobus, Theresienstraße

Mit Vorträgen, Konzerten, Gottesdiensten und Gelegenheit zum gemeinsamen Musizieren

Montag, 2. Oktober

  • 18.00 Vesper
  • 20.00 Folkkonzert und gemütliches Beisammensitzen pont neuf und Freunde im Hiesfelder Hof (Sterkrader Straße, Dinslaken)

Dienstag, 3. Oktober

  • 9.30 Hl. Messe mit gregorianischem Choral
  • anschl. Andudeln vor der Kirche
  • 11.00 Vortrag: Die Gute Absicht und die Unerwartete Wirkung. Musiker, Liturgen oder Künstler bemühen sich – beim Zuhörer kommt anderes an.
    Dr. W. Haßelberg-Weyandt, Hamburg
  • 12.00 Instrumentenpräsentationen: Von der Einhandgitarre zum kleinsten Dudelsack der Welt – eigenwillige Instrumentenbauer und seltsame Instrumente
    Thomas Baumann, Dinslaken
  • 12.30 Sext
  • 13.00 Mittagessen
  • anschl. Mittagspause
  • 15.00 Workshop: Mittelalterliche Musik (nicht nur) für Anfänger (Sänger und Instrumentalisten)
    U. Terlinden, Ottmarsbocholt
  • 18.00 Vesper
  • anschl. Ausklang

Weitere Informationen

Thomas Baumann
Hünxer Straße 42
46535 Dinslaken/Niederrhein

Telephon: (0 20 64) 1 74 83
Internet: www.pontneuf.de
Elektropost: abendland@gmx.net

Rubrik: 

10 Jahre Pont neuf

Pont neuf auf der HaldeMehr als zehn Jahre sind vergangen, seit Pont neuf am 12. Januar 1996 bei einem »Unplugged«-Konzert im ND-Heim Dinslaken zum ersten Mal öffentlich aufgetreten ist.

Das zehnjährige Jubiläum haben wir im Jahr 2006 ausgiebig gefeiert und dabei der Liste unserer legendären Konzerte eine Reihe weiterer hinzugefügt.

  • pontneuf et vin
    24. Juni, 19.00 Uhr Tresors de France, Dinslaken
  • pontneuf für alle
    26. August, 16.00–17.30 Uhr, Rheinpromenade Düsseldorf (60 Jahre NRW)
  • pontneuf on stage
    27. August, 16.30 Uhr, Altmarkt Dinslaken
  • pontneuf und Freunde
    2. Oktober, 20.00 Uhr, Hiesfelder Hof, Dinslaken
  • pontneuf wie immer
    »Folk vom Feinsten am Fierten« (diesmal bereits am dritten) in der Gaststätte Holtbrügge, Dinslaken (11.30 Uhr)
Rubrik: 
Schlagwörter: 

Konzerte 2005

Samstag,
26. August 2005
Bei den DIN-Tagen ins Dinslaken entführt Pont neuf ins Mittelalter und präsentiert »Musik aus dem Bollerwagen«!
Sonntag,
9. Juli 2005
Pont neuf spielte beim Kunsthandwerkermarkt im Kloster Knechtsteden. Außerdem gab’s ein Konzert im Rahmen der »romantischen Nacht« (sic!).
Samstag,
8. Juli 2005
Pont Neuf spielt zusammen mit den gehörnten Zwergen von »Horny Pixies« im Café »Libre« in Goch).
Hierzu gibt’s eine Fotogalerie.
Sonntag,
11. Juni 2005
Musik auf HaldePont Neuf spielt beim »Haldenfest« (100 Jahre Lohberg) auf der sonst nicht freigegebenen Halde der Zeche hoch über Dinslaken-Lohberg.
Donnerstag,
20. April 2005
Pont Neuf spielt bei der Eröffnung einer Ausstellung der Künstlerin Britta Lehmkuhl in der Volksbank Voerde.
Samstag,
11. Februar 2005
Pont Neuf spielt auf dem Benefizkonzert des Hammer Forums zugunsten von Opfern der Flutkatastrophe in Südostasien und medizinischen Hilfsprojekten in Eritrea.
Rubrik: 

VII. Tag abendländischer Musik

(Dinslaken, 3. Oktober 2004, Pfarrheim St. Jakobus, Theresienstraße)

Zum siebten Mal findet in diesem Jahr der Tag abendländischer Musik statt.

Wie immer ist das Thema die Kultur, insbesondere die Musik des Mittelalters. Neben Vorträgen steht dabei vor allem die Musikpraxis im Vordergrund.

In den vergangenen Jahren haben sich dabei zwei Schwerpunkte ergeben:

  • Das Zusammenbringen der beiden – in Deutschland oft streng getrennten – Mittelalterszenen, d. h. der Bereiche Bordunmusik (Dudelsack- und Drehleierspieler) einerseits und Gregorianik (liturgischer Gesang) andererseits.
  • Der Dialog der Mittelalterlichen Musik mit anderen – insbesondere modernen – Musikformen, sowie ihre Einfügung in andere kulturelle Zusammenhänge (Architektur, Liturgie etc.).

Programm

9.30 Hl. Messe mit gregorianischem Choral
10.30 Workshop Mittelalterliches Singen
Hauptreferent ist Pater Gottfried Meier OSB, ehemaliger Scholaleiter der Benediktinerabtei Gerleve.
Je nach Zahl der Teilnehmer stehen weitere Referenten zur Verfügung, so daß eine Einteilung in Leistungs- oder Interessengruppen vorgenommen werden kann.
Der Workshop erstreckt sich über den ganzen Tag; an den anderern Angeboten kann aber teilgenommen werden.
11.30 Matinee »Die Geschichte des Gitarrenbaus und ihr Einfluß auf die Spieltechnik«
(Kurz-)Vortrag mit gespielten Musikbeispielen
Robert Niesbach, Dinslaken
12.30 Mittagessen  
14.00 Kindervortrag »Wir bauen jetzt mal ’nen Dom«
Was wir mittelalterlichen Menschen so alles brauchen, wenn wir auf dem Sportplatz ’ne prima Kathedrale bauen wollen.
Ulrich terLinden, Kirchhellen
    Jenseits von Dur und Moll – Kirchentonarten im Jazz
Magnus Singerhoff, Essen
15.00 Einführung John Coltrane
modale Skalen und religiöse Themen im Jazz
16.00 Workshop Modale Improvisation
für alle Instrumente
18.30 Vesper Mit gregorianischem Choral
ca. 19.00 Offener Abend Zusammensitzen, gemeinsam Musizieren, Zuhören
Session: Instrumente mitbringen und mitmachen

Allgemeine Angebote im Zeitraum von 10.30–18.00 Uhr:

  • Ausstellungen und Präsentationen:
    • Instrumente
    • Bücher, Schriften, Noten
    • Ostkirchliche Musik und Weihrauch (»Lobgesang«, Hamburg)
  • Kinderraum:
    • Annäherung ans Mittelalter durch Malen, Basteln, Spielen, Quiz etc. etc.
  • Dudelraum:
    • Für alle die gerade mal nicht am Programm teilnehmen wollen, aber Lust zum (gemeinsamen) Musikmachen haben.
  • Computer und Mittelalter:
    • CD-Roms und Computerspiele zum Thema
Rubrik: 

Seiten

RSS - Was war abonnieren